ID-Labor GmbH

Logo

Home

Unternehmen

Vaterschaftstest

Biotech

Kontakt

Beratung

Formulare

Presse

Impressum

 

 

 

18 Jahre ID-Labor - wir sind volljährig!

Wiesbaden, 30. September 2016. Diesen Herbst jährt sich zum 18-ten Mal die Gründung des ID-Labors - zunächst als "I.D. Labor für DNA-Analysen" im Wiesbaden-Biebricher Industriepark Kalle-Albert. Damals besetzten die Gründerinnen Dr. Angelika Lösch und Dr. Kirsten Thelen mit ihrem Angebot erschwinglicher DNA-Vaterschaftstests noch einen Nischenplatz. DNA-Analysen waren in der Abstammungsbegutachtung noch weitgehend unbekannt, und teure Blutgruppenuntersuchungen zur Vaterschaftsfeststellung waren in Deutschland die Regel.

Im Jahr 1998 zählten die Biologinnen mit ihrer Geschäftsidee zu den Siegern des Existenzgründerwettbewerbs "Fit for Boss" des Wirtschaftsmagazins "Wirtschaftswoche". Seitdem ist viel geschehen:

  • 1999 Auszeichnung als "Schumpeter der Woche" des Wirtschaftsmagazins DM

  • seit 1999 erfolgreiche Teilnahme an den GEDNAP-Ringversuchen der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin

  • 2001 Gründung der ID-Labor GmbH

  • 2003 Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000

  • 2004 Gründung des Verbands VALID e.V. als Interessenvertretung freier Sachverständiger für Abstammungsuntersuchungen

  • 2007 Dr. Thelen wird zertifizierte Mediatorin, Dr. Lösch qualifiziert sich zum NLP-Master

  • 2007 als Vorstandsmitglied von VALID beratende Mitwirkung bei der Ausgestaltung des Gesetzes zur Klärung der Vaterschaft unabhängig vom Anfechtungsverfahren (§1598a BGB)

  • 2009 Berufung von Dr. Lösch in die Gendiagnostik-Kommission

  • seit 2009 erfolgreiche Teilnahme an den Ringversuchen der Deutschen Gesellschaft für Abstammungsbegutachtung (DGAB)

  • 2010 Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025

  • 2013 Umzug in größere moderne Laborräume im Ortsteil Mainz-Kastel der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden

  • 2016 Volljährigkeit!

Abstriche bei der Qualität um steigende Kosten auszugleichen, sind für die Geschäftsführerinnen nie ein Thema gewesen. So untersuchte man beim ID-Labor z.B. von Anfang an die Kindsmutter ohne Aufpreis mit, damit nicht aus Kostengründen auf Sicherheit verzichtet wird. Eine Haltung, die mittlerweile auch Einzug in die offiziellen Richtlinien gehalten hat.
Die "Volljährigkeit" nimmt das Labor nun zum Anlass, vorerst bis zum 31.03.2017 befristet einen Vaterschaftstest Jugendamt zum Sonderpreis von € 295,- statt € 450,- (inkl. MwSt.) anzubieten. Die Details finden Sie bei unseren aktuellen Angeboten.

 


top

© 2016 ID-Labor GmbH